Neben Cookies, die zur Funktionalität unseres Angebots beitragen, verwenden wir für statistische Zwecke Matomo Analytics. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie alle detaillierten Informationen. Mit klick auf "Einverstanden" stimmen Sie zu, dass Sie diesen Hinweis gelesen, verstanden und akzeptiert haben.

Einverstanden

Sehr geehrtes Mitglied, liebe Sportfreunde,

unsere diesjährige ordentliche Abteilungsversammlung findet am 16. März um 19 Uhr statt, organisiert als Präsenz-Versammlung in der Bernhard-Faust-Halle. Sollte sich die derzeitige Corona Verordnung ändern, würden wir die Veranstaltung als digitale Veranstaltung umsetzen. Den Link dazu würden wir ggfs. veröffentlichen (siehe Erläuterung am Ende der Einladung).

Die Abteilungsversammlung findet als Präsenzveranstaltung statt. Wer aber aus gesundheitlichen oder beruflichen Gründen nicht vor Ort sein kann, kann sich per Zoom dazuschalten. Der Zugang hierfür kann per E-Mail beim Vorstand angefragt werden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hier geht's zur offiziellen Einladung inkl. Tagesordnung
》》》Einladung Abteilungsversammlung 2022

und den Informationen aus dem letzten Jahr 
》》》Protokoll Abteilungsversammlung 2021 

Wir freuen uns auf rege Teilnahme. 

Mit sportlichen Grüßen,
Der Vorstand

Gemeinsame Einheiten am Bildschirm: Die Volleyballerinnen der TG Rotenburg trafen sich mindestens zweimal pro Woche aus den heimischen Wohnzimmern zum gemeinschaftlichen Krafttraining. Fotos: Anne Wulkau

Gemeinsame Einheiten am Bildschirm: Die Volleyballerinnen der TG Rotenburg trafen sich mindestens zweimal pro Woche aus den heimischen Wohnzimmern zum gemeinschaftlichen Krafttraining. Fotos: Anne Wulkau

Gemeinsam gegen die Lockdown-Lethargie Volleyball gegen Handball: Teams der TG Rotenburg messen sich in einer Trainings-Challenge.

Was Laufen, Rudern, Krafttraining, eine Inselumrundung und gute Verhältnisse zur Nachbarschaft mit dem Ballsport zu tun haben, zeigte der vergangene Trainingsmonat der Volleyballerinnen und Handballer der TG Rotenburg.

Es wird noch dauern, bis die Volleyballerinnen der TG Rotenburg wieder schmettern und blocken dürfen. Trainer Mathias Bickel (links) hofft, dass das Team bis dahin die Motivation hochhalten kann.

Es wird noch dauern, bis die Volleyballerinnen der TG Rotenburg wieder schmettern und blocken dürfen. Trainer Mathias Bickel (links) hofft, dass das Team bis dahin die Motivation hochhalten kann.

Die Saison im Volleyball wurde vom Hessischen Volleyball-Verband vorzeitig beendet. Wir haben uns umgehört, was die heimischen Trainer und Aktiven zu der Entscheidung sagen.

Rotenburg – Der Hessische Volleyball-Verband (HVV) hat angesichts der Corona-Pandemie die Notbremse gezogen und die Spielzeit vorzeitig gestoppt. Die Saison 2020/21 wird ohne Wertung beendet, es wird keine Auf- und Absteiger geben. Wir haben uns bei den heimischen Vereinen umgehört.

Foto: Silas Stein/ dpa

Foto: Silas Stein/ dpa

Der hessische Volleyball bleibt in der Warteschleife. Nachdem die Spielpause bis Ende des Jahres verlängert wurde, hat der Hessische Volleyball Verband (HVV) nun Abschied von der Vorstellung genommen, die normale Saison zu Ende spielen zu können. So wird auf der Homepage des HVV davon ausgegangen, dass nach der Wiederaufnahme des Spielbetriebs im Januar/Februar höchstens noch eine Einfachrunde realisierbar ist.

Liebe Vereinsmitglieder, bitte beachtet:

Mit Beschluss der Bundesregierung vom 28. Oktober 2020 kommt es vorerst zu einer Einstellung des Freizeit- und Amateursports bis Ende November — mit Ausnahme des Individualsports allein, zu zweit oder mit dem eigenen Hausstand.

Aktuelle Informationen sind jederzeit über bundesregierung.de abrufbar.


Aktuelle Informationen über den Landkreis Hersfeld-Rotenburg können über hef-rof.de abgerufen werden.


Bleibt gesund!