Neben Cookies, die zur Funktionalität unseres Angebots beitragen, verwenden wir für statistische Zwecke Matomo Analytics. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie alle detaillierten Informationen. Mit klick auf "Einverstanden" stimmen Sie zu, dass Sie diesen Hinweis gelesen, verstanden und akzeptiert haben.

Einverstanden

Der erste Satz gestaltete sich zu Beginn recht ausgeglichen. Die Rotenburgerinnen mussten nach der längeren Trainingspause über den Jahreswechsel erst wieder zu ihrer gewohnten Leistung finden. Zum Ende des Satzes jedoch funktionierte das Zusammenspiel der TGR Spielerinnen zunehmend besser, so dass sie den Satz mit 18:25 gewannen.

Das Auswärtsspiel der Bezirksliga-Volleyballerinnen gegen die MT Melsungen fand in Rotenburg statt. Da die melsunger Halle wegen defekter Rohrleitungen gesperrt war, wurde die Partie beim eigentlichen Gast ausgetragen.  Im ersten Satz zeigten sich die Melsungerinnen stark. So musste Rotenburg sich erstmal darauf einstellen, dass viele Bälle auf der gegnerischen Seite abgewehrt wurden. Starke Angriffe durch Anne Wulkau brachten immer wieder die wichtigen Punkte.

Liebe Vereinsmitglieder,
aufgrund der neuesten Entwicklungen bei der Ausbreitung des Coronavirus empfehlen wir seitens des Hauptvorstands, den Trainings- und Spielbetrieb bei der TG Rotenburg bis auf weiteres einzustellen! Besonders im Kinder- und Jugendbereich halten wir diese Vorsichtsmaßnahme für dringend notwendig!

Unter folgendem Link findet ihr aktuelle Informationen zum Thema: https://www.landessportbund-hessen.de/servicebereich/news/coronavirus/

Die für den 23.03.2020 geplante Jahreshauptversammlung der TG Rotenburg findet aus gleichem Grund nicht statt! Zum neuen Termin (frühestens nach den Sommerferien) laden wir rechtzeitig ein.

Wir bitten jedes Vereinsmitglied die aktuelle Entwicklung zum Thema in den Medien zu verfolgen.

Mit den besten Wünschen und in guter Hoffnung auf baldige Normalisierung der Lage.

Der BGB-Vorstand
Udo Sangmeister, Harald Wolf, Antonio Genovese

Mit großer Motivation startete die TG Rotenburg in die Rückrunde der Volleyball-Bezirksliga, hieß es doch mit einer engagierten Rückrunde den Klassenerhalt noch zu schaffen, nachdem die bisher gewonnenen 15 Punkte in der Winterpause aufgrund eines Formfehlers wieder aberkannt worden waren. Trotz des kurzfristigen Fehlens von Ana Cutura, der etatmäßigen Stellerin der Mannschaft um Trainer Mathias Bickel, startet die TG Rotenburg sehr selbstbewusst in die Partie gegen die SG Johannesberg. Nachwuchsspielerin Liv Aster übernahm die wichtige Position als Stellerin und setzte ihre Angreiferinnen Anne Wulkau, Melanie Savci und Jannika Schwachheim gekonnt in Szene.

Zum Start ins neue Jahr haben unsere Mädels der ersten Damenmannmannschaft nicht nur den Weihnachtsbraten, sondern auch einen herben Rückschlag zu verdauen...