Am Samstag feierten die Volleyballspielerinnen der zweiten Mannschaft der TG Rotenburg ihr Heimspieldebut in der Kreisliga mit einem Doppelsieg. Foto: Walger / HNA

Am Samstag feierten die Volleyballspielerinnen der zweiten Mannschaft der TG Rotenburg ihr Heimspieldebut in der Kreisliga mit einem Doppelsieg. Foto: Walger / HNA

Am Samstag feierten die Volleyballspielerinnen der zweiten Mannschaft der TG Rotenburg ihr Heimspieldebut in der Kreisliga mit einem Doppelsieg. Zu Gast waren der noch unbekannten Gegner TV Fulda Horas und der TV Lauterbach.

Der Erfolg war bereits im Vorfeld fraglich, da das Rotenburger Team rund um Trainer Mathias Bickel krankheitsbedingt stark dezimiert war und daher insgesamt nur 8 Spielerinnen einsetzen konnte. Jugendspielerin Emma Kohlhoff, reguläre Spielerin der ersten Damenmannschaft, half deshalb dankenswerterweise im Mittelblock aus.

Erfolgreicher Block der TGR-Damen (graue Trikots). Archiv-Foto: Walger

Erfolgreicher Block der TGR-Damen (graue Trikots). Archiv-Foto: Walger

Die zweite Damenmannschaft der TG Rotenburg reiste am Sonntag zum Auswärtsspiel nach Lauterbach und erzielte gegen die Gegnerinnen vom TV Lauterbach ihren ersten Sieg in der Kreisliga.

Das Team um Trainer Mathias Bickel schaffte es erstmals in dieser Runde die Leistung während des gesamten Spiels aufrecht zu erhalten und selbstbewusst aufzuspielen. Während die letzten Spiele aufgrund mangelndem Selbstvertrauen und teilweise großer Verunsicherung im Tie Break abgegeben wurden, verschenkten die Rotenburgerinnen diesmal nichts.