Jubel bei den TGR Frauen. Foto: Walger

Jubel bei den TGR Frauen. Foto: Walger

Am zweiten Spieltag in der Bezirksoberliga Nord finden die 1. Damen der TG Rotenburg in ihr Spiel zurück. Sie starteten selbstsicher und technisch stark gegen die Mannschaft des TuSpo Nieste und konnten sich gleich zu Beginn des ersten Satzes deutlich absetzen.

Durch ein sicheres Positionsspiel und gezielte Angriffe konnte die Führung gehalten werden und die zwei Jugendspielerinnen des TV Breitenbach, Luca Selke und Jana Reinsdorf, feierten ihr erfolgreiches Debüt. So konnte die TGR den ersten Satz mit 25:17 deutlich für sich entscheiden.

Auch im zweiten Satz lies die TG Rotenburg durch druckvolle Angaben wenig Punkte der Gegner zu und gewann souverän mit 25:19.

Im dritten Satz startete der Trainer Oliver Növermann gleich zu Beginn mutig mit Jana Reinsdorf und Luisa Reitmeier, die zur Verstärkung der Mannschaft mit angereist war, in der Startaufstellung. Die TGR Damen gerieten zunächst etwas in den Rückstand. Sie bewahrten jedoch die Ruhe und fanden durch ein variables Passspiel von Gaby Blackert wieder in ihr Spiel zurück. Punkt für Punkt schmolz der Vorteil des TuSpo Nieste dahin und die TGR gewann das Spiel nach nur 69 Minuten mit einem überzeugenden 3:0.

Für die TG Rotenburg spielten:
Heide Aust, Bianka Becker, Gaby Blackert, Nathalie Növermann, Jana Reinsdorf, Luisa Reitmeier, Melanie Savci, Luca Selke und Sabrina Siebert.