Neben Cookies, die zur Funktionalität unseres Angebots beitragen, verwenden wir für statistische Zwecke Matomo Analytics. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie alle detaillierten Informationen. Mit klick auf "Einverstanden" stimmen Sie zu, dass Sie diesen Hinweis gelesen, verstanden und akzeptiert haben.

Einverstanden

Liebe Handballfreunde,

im Namen aller Handballer der TG Rotenburg und unseres Fördervereins, möchte ich Sie recht herzlich zu den Heimspielen der Saison 2019/20 begrüßen.

Wie man schon im Einleitungssatz erkennen kann, hat es einige Umstrukturierungen gegeben. So wurde nach Abschluss der letzten Saison die jahrelange erfolgreiche Zusammenarbeit im Jugendbereich (JSG Waldhessen) sowie im Frauenbereich (FSG Waldhessen) mit den Nachbarvereinen TG Lispenhausen und TSV Bebra nach intensiven Diskusionen auf Wunsch der genannten Vereine beendet. Dieser Schritt ist bedauerlich und hilft keinem der beteiligten Vereine, die vorhandenen Synergieeffekte (vor allem im schwächelnden Jugendbereich) weiterhin sinnvoll zu nutzen und den Handball in unserer Region auf eine zukunftssichere Basis zu stellen.

von links: Michael Strauchmann, Thomas Engel, Reiner Wollrath, Antonio Genovese

Unsere 1. Frauenmannschaft wird ab dieser Saison somit wieder unter dem Dach der TG Rotenburg in der Landesliga spielen. Die 2. Frauenmannschaft wird für die neue HSG Waldhessen (TG Lispenhausen u. TSV Bebra) spielen.

Mit nunmehr 6 Jugendmannschaften, einer Frauen- und 3 Männermannschaften werden wir die kommende Saison bestreiten. Ausführliche Daten zu den einzelnen Mannschaften sind den jeweiligen Berichten der Trainer und Mannschaftsverantwortlichen zu entnehmen.

Unsere 1. Männermannschaft in der Landesliga wird sicher auch in dieser Saison wieder das Aushängeschild sein. Nach dem Abgang einiger verdienter Spieler wird die nun mit talentierten Spielern aus der eigenen A-Jugend verjüngte Mannschaft von Robert Nolte das Ziel Klassenerhalt sicher mit viel Motivation und Leidenschaft und natürlich mit der Unterstützung der Zuschauer angehen.

Die 2. Männermannschaft hat uns in der letzten Saison viel Freude gemacht und wird nach dem Aufstieg in die Bezirksoberliga eine gute Platzierung anstreben. Trainer Sascha Köhler kann auch hier erfreulicherweise auf viele Talente der letztjährigen A-Jugend zurückgreifen und sie behutsam an den Männerhandball heranführen.

Nach vielen Jahren wird erstmalig auch wieder eine 3. Männermannschaft in der Bezirksliga B an den Start gehen.

Einen Trainerwechsel hat es bei unserer 1. Damenmannschaft gegeben. Simone Larsen Poulsen hat ihre Trainerkarriere vorerst beendet und wird in Zukunft die sportliche Leitung der Frauen übernehmen.
Mit Sebastian Jaschinski als neuem Trainer ist uns ein Glücksgriff gelungen. Die ersten Eindrücke sind sehr positiv. Er hat die Mannschaft engagiert und mit viel Motivation auf die anstehende Landesligasaison vorbereitet.

Allen Mannschaften wünschen wir eine verletzungsfreie und erfolgreiche Saison.

Die TG Rotenburg ist auch in dieser Saison wieder in der Lage, ausreichend Schiedsrichter für den Spielbetrieb zu stellen. Von Punktabzügen aufgrund fehlender Schiedsrichter bleiben wir daher verschont. Unser Dank gilt allen Schiedsrichtern und ganz besonders unserem Schiedsrichterbeauftragten Ottmar Reyer.

Die Umstellung des elektronischen Spielberichts von SIS auf nuLiga wurde durch Ingo Hoppach vorbildlich und ohne große Probleme durchgeführt. Er begleitet jetzt auch gleichzeitig das Amt des stellvertretenden nuLiga Admins. Als wichtige Ansprechpartner dieser Angelegenheiten ist Rainer (Ede) Fischer zu nennen, kümmert er sich als Vereinsadmin um Halleneinteilung und Spielverlegungen, sowie auch Stefan Grebe, der die Betreuung der Hardware übernommen hat, dafür euch allen vielen Dank.

Die Bewirtung durch unser Kioskteam, allen voran Heike Spillner, muss auch dieses Mal wieder außerordentlich und mit einem großen Dank erwähnt werden.-Übrigens werden immer wieder Helfer im Team gesucht und wenn
jemand Interesse zeigt, so würden wir uns sehr freuen. Danke auch an die langjährigen Kassierer und Ordner, auch für diesen Bereich suchen wir dringend engagierte Helfer.

Allen Anhängern und Freunden, die uns durch vielfältige Weise unterstützen und dadurch den erfolgreichen Handballsport ermöglichen, sagen wir ebenfalls Danke, verbunden mit der Bitte, unsere Werbepartner bei den Einkäufen entsprechend zu berücksichtigen.

Abschließend wünschen wir Ihnen spannende Unterhaltung bei den Spielen und hoffen wieder auf gewohnte großartige Unterstützung wie in den letzten Jahren hier in unserer Großsporthalle.

Der Vorstand der Handballabteilung
Reiner Wollrath